Nach dem Wechsel aller Festplatten eines ZFS-Pools, den Pool vergrößern

Nichts einfacher als das!

Zuerst ist mit folgendem Befehl darauf zu achten das der Pool Fehlerfrei funktioniert und den Status „ONLINE“ hat:

# zpool status <pool>

Wenn dies der Fall ist, und die im Pool eingebundenen Festplatten physikalisch mehr Speicher zu bieten haben als der Pool aktuell zur Verfügung stellt, so kann man mit folgendem Befehl den Pool veranlassen die maximale Kapazität der Festplatten auszuschöpfen.

# zpool online -e <pool> <device0> <device1> <device2> . . .

Wahlweise ist es auch möglich diesen Befehl für jeder Device einzeln zu verwenden:

# zpool online -e <pool> <device>
ZFS RAIDZ – Grow Pool