Wechseln einer mit GELI verschlüsselten Festplatte in einem ZFS-Pool

Zuerst muss sichergestellt werden, welche Festplatte im System welcher physikalischen Festplatte entspricht! Hier liegt ein sehr großes Fehlerpotenzial, welches alle Daten zerstören kann!

Mit folgenden Befehlen können die verwendeten Festplatten aufgezeigt werden:

  • dmesg
  • camcontrol devlist
  • geli status
  • zpool status

Ist die zu tauschende Festplatte bekannt, wird diese wie folgt getauscht (anstelle <device> die eigene Festplatte einsetzen):

 

# zpool offline <pool> <device>.eli

# geli detach <device>.eli

An dieser Stelle muss die Festplatte physikalisch getauscht werden. Es sollte zuvor mit den zu beginn genannten Befehlen sichergestellt werden, dass die richtige Festplatte vom ZFS-Pool getrennt wurde.

Anschließend muss die neue Festplatte wieder mit geli verschlüsselt und ins System eingebunden werden.

# geli init -l 256 -s 4096 -K <path_to_keyfile> /dev/ada2

# geli attach -k <path_to_keyfile> /dev/ada2

Abschließend wird diese wieder in den ZFS-Pool eingebunden.

# zpool online <pool> <device>.eli

# zpool replace <pool> <device>.eli
Vorsicht, nach diesem Vorgang dauert es je nach Größe der Daten bis die neue Festplatte resilvert ist. Solange muss gewartet werden, falls weitere Festplatten getauscht werden sollen. Das resilvern kann mit zpool status beobachtet werden.
ZFS RAIDZ – Festplatte ersetzen